Archiv für die Kategorie ‘Fassade’

Auf den allerletzten Drücker

Donnerstag, 04. Juni 2009

Man lernt ja während eines Hausbaus so einiges dazu – eine Erkenntnis ist, dass “Dienstleistung” für viele Handwerksbetriebe ein absolutes Fremdwort ist. Terminvorgaben einhalten? Wozu das denn? “Heute klappt´s doch nicht, wahrscheinlich morgen …”, eine der häufig gehörten Aussagen.

Und so auch diesmal: seit WOCHEN steht fest, dass wir übermorgen am 6.6. unsere Einweihungsparty feiern wollen. Die Flecken in den Anstrichen der Erker sind wie erwartet nicht von alleine über den Winter verschwunden, daher traf man sich vor Wochen mit Maler, Großlieferant und Farbhersteller, um die Sache zu analysieren. Fazit: Neuanstrich.

pict9687 pict9689

Tja, nun vergingen erst einmal Wochen, und nun – 2 Tage vor unserer Party !!!!! – sieht es hier so aus. Ohne Worte …

pict9688 pict9685

Anmerkung: diesmal ist es der Gerüstbauer, für den Terminabsprachen anscheinend etwas zu Kompliziertes sind.

UPDATE  um 15:09
Der Maler hat wie versprochen wirklich Gas gegeben – alles ist fertig neu gestrichen. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass
a) das Gerüst am Samstag wirklich verschwindet
b) die Flecken nicht wiederkommen! :-)

Die Maler waren da

Freitag, 26. September 2008

Nun ist auch der Sockel unseres Heims fertig gestrichen, natürlich in derselben Farbe wie die Vorbauten. Das Ergebnis überzeugt, finden wir! :-)

Und weiter geht´s

Donnerstag, 14. August 2008

Jawoll, noch sind wir nicht am Ende angelangt! :-) Heute war mal wieder ne Menge los bei uns. Die Firma Püchler kam kurz vorbei um mir beim Bohren von Löchern in unsere Fliesen behilflich zu sein, denn da sind Können und spezielle Bohrer mit Diamantkopf gefragt. Dann kam noch der Fugenspezialist Herr Hedtke, der die Ritzen zwischen den Treppenwangen und den Wänden professionell verfugt hat. Kaum zu glauben, was so eine saubere Fuge optisch ausmacht …

Außerdem waren heute die Dachdecker den ganzen Tag in Aktion: ein weiteres Fallrohr wurde angeschlossen, die Blenden auf den Erkern wurden fertiggestellt und mit der Isolierung der Terrasse wurde begonnen.

Und dann waren noch “unsere Jungs” – wie Zoe sagt – hier. :-) “Unsere Jungs” sind die Parkettleger Detlef und Norbert, die ich echt mal deutlich weiterempfehlen möchte. Sie machen wirklich klasse Arbeit und sind auch noch verdammt nette Kerls dabei. :-) Jetzt haben wir endlich auch im Eingangsbereich unseren Fußboden, echt nur suuuuperklasse, dieser Parkett! Und Biggi´s Idee mit der Sauberlaufmatte war auch sehr gut! Am Montag wird der Boden noch geölt, dann ist das Thema auch abgeschlossen.

Freie Sicht

Montag, 11. August 2008

Seit heute früh haben wir endlich freie Sicht auf unser Haus, innerhalb von 1 1/2 Stunden war das Gerüst verschwunden. Gefällt uns supergut, was wir sehen, auch wenn der Maler an ein paar Stellen noch mal ran muss … :-)

Nun bleibt noch einiges an Arbeit für den Dachdecker, der noch Blenden, Fallrohre etc. fertigstellen muss. Morgen geht´s dann auch endlich mit der Einfahrt los, die nächsten 2 Wochen dürften also noch einmal turbulent werden. Seit heute nachmittag ist auch das letzte Trocknergerät verschwunden, die Parkettleger können morgen früh wie geplant im Eingangsgeschoss loslegen.

Wir brauchen Sonne!!!

Mittwoch, 06. August 2008

Mann mann, dieser angebliche Sommer nervt. Andauernd ganze Regentage oder überraschende heftige Regengüsse, die den Außenputz unseres Hauses immer wieder verzögert haben. Gestern war es dann aber endlich soweit: Klaus und Giovanni – unsere Außenputzer – waren wahrscheinlich auch erleichtert, dass Sie es endlich geschafft haben, unser neues Heim fertig zu verputzen. Zur Info: wir haben einen Scheibenputz mit 3er Körnung, die Erker sind allerdings noch feiner verputzt. Sieht klasse aus!

Heute rückten dann direkt die Maler an, die die Erker in anthrazit (RAL 7016) anstreichen werden. So wird das Ganze echt zum Hingucker, finde ich!

Innen drin wird das Chaos weiter langsam zurückgedrängt, obwohl uns bestimmt noch einge Wochen Spaß bevorstehen. :-) Die Handwerker rücken  nun so langsam an, um Dinge auszubessern oder fehlende Sachen nachzurüsten. Das mit dem Warmwasser ist noch so ein Problem, da ein Sensor in der Heizanlage fehlt, auf den wir nun schon ein paar Tage warten. Aber wer braucht bei der heutigen Hitze schon heißes Wasser? ;-)

Auf jeden Fall begreife ich Tag für Tag mehr, was wir da geschaffen haben, und ist echt ein tolles Gefühl. So ganz langsam fühlt man sich auch etwas “zu Hause”. Wenn man abends auf der Betonterrasse mitten im Chaos und Dreck in die Ferne schaut und die Stille genießt, fühlt man sich doch mächtig an Pantasina erinnert … :-)

Endspurt

Dienstag, 15. Juli 2008

Es geht in die heiße Phase, nun heißt es auch für uns an allen Ecken und Enden Gas zu geben. Am Wochenende war Teppichlegen im OG angesagt. Dank tatkräftiger Mithilfe aus dem Freundeskreis liegen seit Sonntag abend im OG alle Teppiche, ledglich die Leisten müssen wir noch anbringen. Die Fotos des gemeinsamen Schaffens hab ich blöderweise gelöscht, sonst würden die hier natürlich veröffentlicht. :-)

Gestern war dann der Megakampftag, der direkt morgens mit einer 2.8t-Lieferung von IKEA begann. Um halb 10 Uhr morgens war der Tag für mich dann eigentlich schon gelaufen, so kapott war ich. :-) Mittags folgte dann noch pünktlich die Lieferung der bestellten Elektrogeräte für die Küche. Und so kämpfen Biggi, Regina und ich nun seit 2 Tagen mit Unmengen von IKEA-Kartons, um daraus eine Küche zu bauen. Wir haben schon eine ganze Menge geschafft, und sind mittlerweile “Fast-Profis” … ;-)

Draußen sind die Außenputzer nun quasi fertig mit dem “Einpacken” des Hauses in Styropor, morgen geht´s dann sicher los mit dem eigentlichen Verputzen.

Auch die Elektriker haben zum letzten Mal Hand angelegt und noch Steckdosen, Deckenstrahler etc. installiert. Ach ja, und ein Garagentor haben wir nun auch!

Und heute war es dann soweit, endlich kam die herbeigesehnte Treppe! Zwei Monteure der Firma Schöb werden in den nächsten 3 Tagen unsere Holztreppe einbauen. Die Treppe sieht absolut spitze aus und passt wie vorgesehen prima zu unserem Parkett-Boden. Hoffentlich geht alles glatt mit der Montage, man bangt ja doch mit, dass sich niemand vermessen hat oder ähnliches. Aber bisher sieht es gut aus … ist wirklich Millimeter-Arbeit. Und dann hat es bald endlich ein Ende mit der Leiter- und Außengerüst-Kletterei!!

“Du trittst nicht auf meine Fliesen!”

Donnerstag, 10. Juli 2008

Während es die letzten Tage ja eher ruhig auf der Baustelle war, hatte es heute den Anschein, dass das die Ruhe vor dem Sturm war. :-) Ein “Danke schön!” an unsern Bauleiter Christian Müller, der anscheinend doch mal einige Leute aus ihren Löchern aufgescheucht hat … ;-) Heute gings es nämlich richtig ab!

Die Telekom hat es endlich geschafft, ihr dämliches Kabel anzuschließen, Wahnsinn! Jetzt noch nen Kanalanschluss, dann könnte man fast einziehen! ;-)

Die Parkettleger haben gestern noch bis 21.30 Uhr das gesamte Erdgeschoss fertig gemacht – das war ein richtiger Wow!-Effekt, wie ich das heute morgen sah. Sah schon super aus! Wir haben dann auch die Sache mit dem Ölen geklärt, ich verließ mich mal auf die Erfahrung der Jungs, die uns zu einer Naturöl-Wachs-Kombination namens Sojabase Plus geraten haben. Die wird meist in größeren Objekten verwendet, und ist daher äußerst widerstandsfähig. Genau das Richtige für Zoe und Co. ;-). Und als ich dann gerade den fertig geölten Boden gesehen habe, bin ich bald ausgeflippt. Der sieht sowas von rattengeil aus, SPITZE!!!

Die Außenputzer haben weiter an ihrem Gerüst gebastelt und angefangen, unser Haus mit Styropor einzupacken.

Die Trockenbauer bauen heute und morgen die letzten Verkleidungen um Kabelstränge, Rohre etc.

Parallel wurden unser Garagentor und die ersten Innentüren eingebaut. Haben wir gut ausgesucht, sieht klasse aus!

Und last, but not least, war auch noch der Fliesenleger zu Gange, der die Bodenfliesen verlegt hat (sieht super aus!). Dem war der Riesenauflauf auf der Baustelle anscheinend aber etwas zu viel und verteidigte sein Revier verbissen gegen den armen Kerl, der die Tür im Bad einsetzen wollte … :-)

Parkett Popett

Mittwoch, 09. Juli 2008

Noch 2.5 Wochen, dann ziehen wir ein, so zumindest der Plan. :-) Die Nerven liegen blank, ist doch alles etwas chaotisch momentan. Aber das kennt wohl jeder, der schon mal gebaut hat. Heute wurden auf jeden Fall die ersten Fensterbänke außen montiert und mit dem Aufbau des Gerüsts für den Außenputz begonnen.

Gestern abend haben wir im Eiltempo noch die Granitplatte vor unserem Kamin verklebt, weil es ja heute mit dem Parkett losgehen sollte. Und die Parkettleger leisten gute Arbeit, es sieht schon jetzt klasse aus. Wenn jetzt nur noch das Thema mit dem Ölen/Wachsen und unserer Sauberlauf-Zone vor der Haustür endlich 100%ig geklärt wäre …