Archiv für die Kategorie ‘Außenanlagen’

Die Pinsel haben gesprochen

Sonntag, 29. Mai 2011

Biggi hat die Farben sprechen lassen – mit Erfolg. Genau so haben wir uns das vorgestellt, ein echter Hingucker! Und die Garage ist endlich von dem ganzen Gerümpel befreit … :-)

Hausbau, die Zweite

Sonntag, 22. Mai 2011

Das Wochenende liegt quasi hinter uns, und wir liegen gleich auffe Couch. Aua, die Knochen …

Gestern morgen um 10.00 ging´s bei sonnigem Wetter endlich los mit dem Aufbau des Gartenhauses. Nachdem wir erst einmal das fehlende Material nachgekauft hatten :-( – 300 Schrauben fehlten (!) – ging es dann schleppend voran. Erst als die erste Reihe der Wandbretter fertig montiert war, lief es etwas zügiger. Über die Qualität des Holzes kann man nicht meckern, alles solide verarbeitet, lediglich bei den langen Brettern der Rückwand gab es einige “schiefe” Kandidaten. Die tolle Aufbauanleitung trug allerdings nicht zu unserer Erheiterung bei. :-( Abends um 22.00 haben wir dann Feierabend gemacht. Zu dem Zeitpunkt fehlte noch das komplette Dach, was aufgrund der Wettervorhersage für Sonntag etwas ärgerlich war. Aber mehr war einfach nicht drin.

Sonntag früh ging´s dann weiter mit Dacheindeckung, Giebelleisten, Tür etc. Ein paar kleine Schauer zwischendurch sorgten für Abkühlung. So, und jetzt – Sonntag am frühen Abend – steht das Häuschen. Lediglich der Fußboden und die Innenlasur fehlen noch. Und dann wird Frau Schmitz natürlich noch die Farbpinsel sprechen lassen … :-)

Erdbebensicher

Montag, 25. April 2011

So, die Fundamentgründung ist abgeschlossen. War doch gar keine große Sache, oder Papa?!

Projekt “Gartenhaus”

Freitag, 22. April 2011

Der Frühling (oder Sommer?) ist da, und das nächste Projekt steht an! Nachdem der große Hausbau ja prima funktioniert hat, probieren wir es jetzt noch einmal im Kleinen. Und unsere Garage wird sich auf jeden Fall freuen, wenn sie demnächst entrümpelt werden kann. :-)

“Sumatra 1″ ist der klangvolle Name unseres Häuschens, unten ein Katalog-Bild. Wenn das Teil dann einmal steht, wird Biggi sich daran mit dem Farbpinsel austoben. Mal schauen, was sie vorhat …

Zuvor steht aber jede Menge Buckelarbeit auf dem Programm. “Papa, warum machst Du unsere Wiese kaputt?”, hieß es hier. :-) Die 2.5m³ Erde konnte ich bei unseren Nachbarn unterbringen. Als dann am Anfang dieser Woche der Laster mit dem Basaltschotter anrückte und mal locker 4.5t von dem Zeug in unsere Einfahrt kippte, wurde mir allerdings ein wenig mulmig. Eimer für Eimer ging es nun die Außentreppe hoch, wo eine Schubkarre bereit stand. Sogar die Mädels haben mit angepackt. Zum Glück hat alles ein Ende, und heute ist erstmal Ausspannen angesagt.

Geschafft!

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Wir haben´s quasi geschafft – das Projekt “Hochbeet” ist nahezu abgeschlossen! Nachdem ein Bekannter von Onkel Walter unser Gemäuer schön verputzt hatte, musste ich das Ganze nur noch anpinseln. Wie auch für die Erker an unserem Haus haben wir den Farbton RAL 7016 gewählt. Dann noch ein paar Bangkirai Bretter besorgt, geölt und zurechtgeschnitten, und das war´s dann! Jetzt müssen wir uns nur noch etwas überlegen, wie wir die Bretter am besten befestigt bekommen.

Pflanzen popanzen

Samstag, 04. September 2010

100 Eimer später …

Mittwoch, 01. September 2010

Nachdem die letzten Wochen ja Dauerregen angesagt war, geht´s nun endlich weiter. Heute hieß es schüppen&schleppen, alle Familienmitglieder haben brav mitgeholfen. Jetzt freut sich Biggi drauf, endlich ein paar Pflanzen kaufen zu können. :-) Und nächste Woche schaut Onkel Walter wegen des Verputzens bei uns vorbei.

Und wieder ein Stück geschafft

Samstag, 14. August 2010

So, jetzt ist auch die Dichtschlämme innen aufgetragen – 3 Schichten insgesamt. Es wäre schön gewesen, wenn ich ein wenig kleiner wäre – fühle mich heute früh doch arg “verrenkt”. ;-) Jetzt noch ein wenig trocknen lassen, und dann wollen wir mal sehen, was ich auf unserem Grundstück zum Einfüllen so finde …

Böse Kinder …

Mittwoch, 11. August 2010

kommen ab sofort in die Kiste im Garten! :-) So, unser Maurerdiplom haben wir erworben, morgen geht´s weiter mit dem Auftragen der Dichtungsschlämme an den Innenseiten.

Wir bau´n die Mauer wieder auf

Montag, 09. August 2010

Unseren Nachbarn aus Dunkeldeutschland (Norbert, Doreen und Töchterchen “Milla Milia” Emilia) haben wir natürlich erzählt, wir würden ein Hochbeet mauern. Wenn die wüssten … njeheheheeeee …