Archiv für Juli 2008

Es reicht so langsam

Mittwoch, 30. Juli 2008

Ihr merkt es schon, hier im Blog passiert nicht mehr viel. Momentan ist einfach keine Zeit mehr da um große Berichte zu schreiben. Wir sind nur noch froh, wenn´s endlich geschafft ist …

Momentan heißt es Sachen packen im jetzigen Haus, und schon mal den Kleinkram rauffahren. Parallel die letzten wichtigen Dinge oben im Haus erledigen: die Küche ist jetzt quasi fertig, Sockelleisten im OG  größtenteils, Teppich liegt nun auch im Gästezimmer.

Die Außenputzer tun was sie können, sind aber logischerweise extrem wetterabhängig. Und bei diesem besch**** Sommer geht es halt sehr schleppend voran. Heute bekam dann auch die Garage einen Estrich verpasst. Die Trocknungsgeräte werden voraussichtlich am Freitag abgebaut, wir wollen hoffen, dass die Trocknung bis dahin komplett erfolgt ist. Im Haus herrscht momentan eine gefühlte Luftfeuchtigkeit von ca. 90%. Fenster öffnen ist ja auch nicht, da die von außen wegen der Putzarbeiten abgehangen sind.

Montag war übrigens schon die Hausübergabe und -abnahme, wir haben nun also die Schlüssel für´s Haus. Noch 3 Tage, dann ist Umzug angesagt. Endlich …

IKEA POPEA

Dienstag, 22. Juli 2008

Mann Mann, ich komme kaum noch hinterher mit dem Schreiben. Hier nun ein paar Bilder von unserer großen IKEA-Aufbau-Aktion vom Wochenende. Unter tatkräftiger Mithilfe von Regina, Inga, Carla und Thomas haben wir superviel geschafft, auch wenn ich so manchen Schrank sonntags nochmal auseinanderschrauben musste … ;-) Währenddessen haben Biggi und Nocki weiter an der Küche gefeilt, auch die wird richtig klasse!

Jetzt hat es uns doch noch erwischt

Freitag, 18. Juli 2008

Bisher ging ja alles sehr glatt beim Thema Hausbau, es gab keine größeren Probleme oder Zwischenfälle. Leider hat es uns nun auf der Zielgerade doch noch erwischt. Ihr erinnert euch an meinen Eintrag vom 3. Juni ? In der Nacht gab es ein superheftiges Unwetter, und wir waren morgens sehr erleichtert, dass die Wassersäule vor dem Haus knapp unter der Oberkante der Bodenplatte zum Stehen gekommen war … dachten wir.

Leider hat sich nun herausgestellt, dass dem doch nicht so war, und Wasser zwischen Bodenplatte und Dampfsperre geflossen ist. Und diese Feuchtigkeit sitzt nun in der weißen Wanne fest und bahnt sich ihren Weg hoch durch die gemauerten Innenwände. SCHEI***!! Nächste Woche wird eine Firma anrücken, die im Eingangsgeschoss Maschinen aufstellen wird, die das Haus “trockenblasen” werden. Wird wohl so 10-14 Tage dauern …

Dumm gelaufen und ärgerlich, aber man kann nix mehr dran ändern. Hauptsache das passiert nicht nochmal …

Weiter geht´s

Donnerstag, 17. Juli 2008

Unsere Treppe ist fertig eingebaut! Das war echt eine heftige Aktion, die Jungs waren wirklich am Limit. Aber es hat sich gelohnt, sieht spitze aus. Die Firma Schöb können wir bisher nur empfehlen, die haben sehr sauber und akkurat gearbeitet. Mal schauen, wie sich die Treppe so im Alltag bewährt.

Nachdem wir die letzten 3 Tage ja mit dem Zusammenbauen der Küchenschränke beschäftigt waren, war es heute Zeit für einen galareifen Auftritt von Nocki, einem Freund meiner Eltern und Super-Schreiner. Der Kerl ist echt krass. Er fegte wie ein Tornado durch unsere Küche. Man konnte kaum so schnell gucken, wie er da alles am zusammemmaggeln war. Morgen kommt er nochmal vorbei und dann könnte das Thema Küche erstmal abgehakt sein. :-)

Die Sanitärfritzen haben heute die Toiletten und Waschbecken montiert. Morgen noch ein, zwei Korrekturen und die Rain-Shower anbringen, dann war es das auch mit der Sanitärinstallation.

Und man glaubt es kaum, aber am Nachmittag rückte dann auch endlich die Firma Böckem wegen unseres Kanalanschlusses an. Hat ja nur ca. 4 Wochen gedauert, bis sie sich dazu herabgelassen haben … :-(

Endspurt

Dienstag, 15. Juli 2008

Es geht in die heiße Phase, nun heißt es auch für uns an allen Ecken und Enden Gas zu geben. Am Wochenende war Teppichlegen im OG angesagt. Dank tatkräftiger Mithilfe aus dem Freundeskreis liegen seit Sonntag abend im OG alle Teppiche, ledglich die Leisten müssen wir noch anbringen. Die Fotos des gemeinsamen Schaffens hab ich blöderweise gelöscht, sonst würden die hier natürlich veröffentlicht. :-)

Gestern war dann der Megakampftag, der direkt morgens mit einer 2.8t-Lieferung von IKEA begann. Um halb 10 Uhr morgens war der Tag für mich dann eigentlich schon gelaufen, so kapott war ich. :-) Mittags folgte dann noch pünktlich die Lieferung der bestellten Elektrogeräte für die Küche. Und so kämpfen Biggi, Regina und ich nun seit 2 Tagen mit Unmengen von IKEA-Kartons, um daraus eine Küche zu bauen. Wir haben schon eine ganze Menge geschafft, und sind mittlerweile “Fast-Profis” … ;-)

Draußen sind die Außenputzer nun quasi fertig mit dem “Einpacken” des Hauses in Styropor, morgen geht´s dann sicher los mit dem eigentlichen Verputzen.

Auch die Elektriker haben zum letzten Mal Hand angelegt und noch Steckdosen, Deckenstrahler etc. installiert. Ach ja, und ein Garagentor haben wir nun auch!

Und heute war es dann soweit, endlich kam die herbeigesehnte Treppe! Zwei Monteure der Firma Schöb werden in den nächsten 3 Tagen unsere Holztreppe einbauen. Die Treppe sieht absolut spitze aus und passt wie vorgesehen prima zu unserem Parkett-Boden. Hoffentlich geht alles glatt mit der Montage, man bangt ja doch mit, dass sich niemand vermessen hat oder ähnliches. Aber bisher sieht es gut aus … ist wirklich Millimeter-Arbeit. Und dann hat es bald endlich ein Ende mit der Leiter- und Außengerüst-Kletterei!!

“Du trittst nicht auf meine Fliesen!”

Donnerstag, 10. Juli 2008

Während es die letzten Tage ja eher ruhig auf der Baustelle war, hatte es heute den Anschein, dass das die Ruhe vor dem Sturm war. :-) Ein “Danke schön!” an unsern Bauleiter Christian Müller, der anscheinend doch mal einige Leute aus ihren Löchern aufgescheucht hat … ;-) Heute gings es nämlich richtig ab!

Die Telekom hat es endlich geschafft, ihr dämliches Kabel anzuschließen, Wahnsinn! Jetzt noch nen Kanalanschluss, dann könnte man fast einziehen! ;-)

Die Parkettleger haben gestern noch bis 21.30 Uhr das gesamte Erdgeschoss fertig gemacht – das war ein richtiger Wow!-Effekt, wie ich das heute morgen sah. Sah schon super aus! Wir haben dann auch die Sache mit dem Ölen geklärt, ich verließ mich mal auf die Erfahrung der Jungs, die uns zu einer Naturöl-Wachs-Kombination namens Sojabase Plus geraten haben. Die wird meist in größeren Objekten verwendet, und ist daher äußerst widerstandsfähig. Genau das Richtige für Zoe und Co. ;-). Und als ich dann gerade den fertig geölten Boden gesehen habe, bin ich bald ausgeflippt. Der sieht sowas von rattengeil aus, SPITZE!!!

Die Außenputzer haben weiter an ihrem Gerüst gebastelt und angefangen, unser Haus mit Styropor einzupacken.

Die Trockenbauer bauen heute und morgen die letzten Verkleidungen um Kabelstränge, Rohre etc.

Parallel wurden unser Garagentor und die ersten Innentüren eingebaut. Haben wir gut ausgesucht, sieht klasse aus!

Und last, but not least, war auch noch der Fliesenleger zu Gange, der die Bodenfliesen verlegt hat (sieht super aus!). Dem war der Riesenauflauf auf der Baustelle anscheinend aber etwas zu viel und verteidigte sein Revier verbissen gegen den armen Kerl, der die Tür im Bad einsetzen wollte … :-)

Parkett Popett

Mittwoch, 09. Juli 2008

Noch 2.5 Wochen, dann ziehen wir ein, so zumindest der Plan. :-) Die Nerven liegen blank, ist doch alles etwas chaotisch momentan. Aber das kennt wohl jeder, der schon mal gebaut hat. Heute wurden auf jeden Fall die ersten Fensterbänke außen montiert und mit dem Aufbau des Gerüsts für den Außenputz begonnen.

Gestern abend haben wir im Eiltempo noch die Granitplatte vor unserem Kamin verklebt, weil es ja heute mit dem Parkett losgehen sollte. Und die Parkettleger leisten gute Arbeit, es sieht schon jetzt klasse aus. Wenn jetzt nur noch das Thema mit dem Ölen/Wachsen und unserer Sauberlauf-Zone vor der Haustür endlich 100%ig geklärt wäre …

Urlaub ist vorbei …

Samstag, 05. Juli 2008

… und wir sind ein wenig urlaubsreif. :-) Aber wir haben viel geschafft in den vergangenen Wochen, die noch verbleibenden Zimmer sollten wir bis zum Umzug nebenher schaffen. Sind schon quasi Malermeister. :-) Im Haus sind die Trockenbauer nun fertig, als letztes wurde die Treppe zum Spitzboden eingesetzt. Und dann kam sie … unsere große Badewanne! Auf den Augenblick, wenn wir da das erste Mal reinsteigen, freuen wir uns jetzt schon.

35 Grad und die Heizung bollert

Mittwoch, 02. Juli 2008

Wir sind nun in der 2. Woche des Projektes “Verputzen & Anstreichen” angekommen. Wir hatten ja beim Wettergott ausdrücklich nach gutem Wetter verlangt, damit der Estrich und die Wände gut trocknen. Aber 35 Grad müssen es dann auch nicht sein … da ist man morgens um 9 schon klatschnass geschwitzt. :-)

In den letzten Tagen ist einiges passiert: Die Solen unserer Erdwärmepumpe wurden mit dem Frostschutzmittel ausgefüllt, seit Freitag läuft unsere Heizung nun über Erdwärme. Danach ging es an das Verlegen der Hausanschlüsse bzw. an das Vorbereiten des Grabens hierfür. Auf die Telekom warten wir nun schon seit Tagen, auch die Stadt Hennef lässt es mit ihrem neuen Kanalanschluss mal wieder sehr gemütlich angehen. Naja, seit heute sind wir zumindest am Stromnetz angeschlossen.

Im Haus geben Biggi und ich Vollgas und kommen Raum für Raum voran. Im OG und im EG sind die meisten Räume nun fertig, so zum Beispiel ein Kinderzimmer und unser Schlafzimmer.

Die Trockenbauer werden heute im OG fertig, ab morgen kann ich mich dann auf dem Gerüst austoben …

Da es in dieser Woche auch mit dem Außenputz losgehen soll, wurden heute ein paar Styroporplatten für die Außendämmung angeliefert. :-)

Und last but not least sind heute die ersten Schalter, Netzwerkosen etc. eingebaut worden (Fa. BERKER, Modell S.1).

Ach ja, und unseren Bauleiter haben wir nun schon länger nicht mehr gesehen … njeheheheheheeeee …. nur Spass, Herr Müller !!! ;-)