Wir brauchen Sonne!!!

Mann mann, dieser angebliche Sommer nervt. Andauernd ganze Regentage oder überraschende heftige Regengüsse, die den Außenputz unseres Hauses immer wieder verzögert haben. Gestern war es dann aber endlich soweit: Klaus und Giovanni – unsere Außenputzer – waren wahrscheinlich auch erleichtert, dass Sie es endlich geschafft haben, unser neues Heim fertig zu verputzen. Zur Info: wir haben einen Scheibenputz mit 3er Körnung, die Erker sind allerdings noch feiner verputzt. Sieht klasse aus!

Heute rückten dann direkt die Maler an, die die Erker in anthrazit (RAL 7016) anstreichen werden. So wird das Ganze echt zum Hingucker, finde ich!

Innen drin wird das Chaos weiter langsam zurückgedrängt, obwohl uns bestimmt noch einge Wochen Spaß bevorstehen. :-) Die Handwerker rücken  nun so langsam an, um Dinge auszubessern oder fehlende Sachen nachzurüsten. Das mit dem Warmwasser ist noch so ein Problem, da ein Sensor in der Heizanlage fehlt, auf den wir nun schon ein paar Tage warten. Aber wer braucht bei der heutigen Hitze schon heißes Wasser? ;-)

Auf jeden Fall begreife ich Tag für Tag mehr, was wir da geschaffen haben, und ist echt ein tolles Gefühl. So ganz langsam fühlt man sich auch etwas “zu Hause”. Wenn man abends auf der Betonterrasse mitten im Chaos und Dreck in die Ferne schaut und die Stille genießt, fühlt man sich doch mächtig an Pantasina erinnert … :-)

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.